4-2DM-3-1 mit Schachtjor Donezk

In den letzten Tagen habe ich mich ein wenig auf dieser Seite herumgetrieben und mich dort ausgiebig umgeschaut. Ich bin sehr beeindruckt davon, wie einfach und doch präzise verschiedenste Taktiken dort erklärt werden und so beschloss ich, diese Videos als Ausgangsbasis für Football-Manager-Taktiken zu nutzen.

Um es direkt klar zu stellen: Ich werde nicht den ultimativen Team-Guide für die jeweilige Mannschaft schreiben, oder eine Taktik vorstellen, mit der man aus dem Nichts die Champions League gewinnt! Von vielen FM-Usern weiß ich jedoch, dass sie gerne reale Taktiken nachbauen und so soll dieser Guide eine kleine Starthilfe sein, insbesondere für Neulinge.

Das erste Team, dem ich mich in meiner neuen Serie (Hoffentlich wird es eine Serie… 😉) widmen werde, ist Schachtjor Donezk. In dem entsprechenden Video von Tifo bekomme ich schon einige wertvolle Informationen bezüglich meines taktischen Ansatzes:

  • Formation ist ein 4-2DM-3-1 weit
  • Hohe Defensivlinie
  • Kreativer Angriffsfussball
  • Verwendung von „Inside Forwards
  • Linker und rechter Außenverteidiger sollen der Taktik Breite geben

Mit diesen zugrunde liegenden Informationen, sieht mein Ansatz erstmal so aus (zu den einzelnen Team- und Spieleranweisungen komme ich später noch ausführlich):

Step 1

Wie bereits erwähnt wird eine wichtige Aufgabe der Außenverteidiger sein, die Formation in die Breite zu ziehen, um als Anspielstation auf den Flügeln zu dienen. Damit sie dies, besonders in der Offensive, auch tun können, weise ich beiden die Rolle „Wing-Back“ zu. Um der Anforderung nach Angriffsfussball gerecht zu werden, bekommt einer eine Attack-Duty und der andere eine Support-Duty. Die Hauptaufgabe der beiden Innenverteidiger wird sein, gegnerische Angriffe zu stoppen und die Offensivbemühungen der eigenen Mannschaft abzusichern. Um jedoch für ein wenig Variabilität im Aufbau-Spiel zu sorgen, weise ich einem Innenverteidiger die Rolle des „Ball Playing Defender“ zu, während der andere ein ganz normaler „Central Defender“ ist.

Für das DM-Pärchen die richtigen Rollen zu finden, ist ein wenig knifflig. Mein erster Gedanke war, dass ich beiden jeweils die Rolle „Segundo Volante“ mit unterschiedlichen Duties zuweise. Jedoch gibt es zwei gute Gründe, die gegen solch ein Vorgehen sprechen: Erstens spielen noch vier weitere Spieler vor den beiden und so werden Räume, die effektiv zu nutzen sind, knapp und zweitens, wenn beide ihre Position verlassen, gebe ich in der Mitte zu viel Raum für den Gegner frei und entblöße die Viererkette. Der Weg ist also, einem DM eine defensivere Rolle zuzuweisen, während der andere DM sich nach vorne orientieren kann. Um dies zu erreichen, wird ein DM zum „Anchorman“, während der andere zum „Segundo Volante“ mit einer Attack-Duty wird.

Quasi durch das Video vorgeschlagen werden mir die Rollen der beiden offensiven Außenspieler: “Inside Forward“ und da ich keinen Grund sehe, warum ich da widersprechen sollte, bleibt es dabei. Beide bekommen eine Support-Duty, da ich nicht zu offensiv werden möchte und sie auch Verbindung zu den beiden DM halten sollen. Der zentrale, offensive Mittelfeldspieler wird zum „Attacking Midfielder“ und mit einer Attack-Duty ausgestattet. Dadurch erhoffe ich mir, dass er nicht nur entscheidende Pässe auf seine Mitspieler schlägt, sondern er auch selber zum Abschluss kommt. Mein Stürmer soll ein „Defensive Forward“ sein, als solcher soll er nicht nur Druck auf die Verteidiger ausüben sondern auch Räume für die IF und den AM schaffen.

Jetzt stehen unsere Rollen und Duties, also werfen wir noch einen Blick:

Step 2
Rollen und Duties sind gesetzt

Mit der Formation, den Rollen und den Duties ist die Arbeit schon halb getan, also widme ich mich jetzt der anderen Hälfte: Den Anweisungen für das gesamte Team und die einzelnen Spieler.

Da die Rollen und die Duties schon recht offensiv und aggressiv gewählt sind, besteht kein Zwang eine ebenso aggressive Mentalität zu wählen, da diese mein Team in der Defensive (noch) anfälliger machen würde. Zu vorsichtig soll die Mentalität aber auch nicht sein, da mein Kader in der Offensive über einige Power verfügt, die ich gerne auch nutzen möchte. Für meine Zwecke sollte „Control“ bewerkstelligen, dass mein Team zwar den Fokus auf die Offensive legt, darüber aber das Verteidigen nicht vergisst. Für die„Team Shape“ gibt es nur eine Option: “Very Fluid“, da ich möchte, dass meine Mannschaft ihre Kreativität voll ausschöpft und einen dynamischen Fußball spielt. Um diesen Faktor weiter zu betonen, wähle ich „Higher Tempo“ aus. Weil ein 4-2-3-1 schon weit angelegt ist, ich mein Spiel aber auch nicht zu breit anlegen möchte, wähle ich bei der Breite „Fairly Narrow“ aus.

In der Defensive möchte ich das Hauptaugenmerk darauf legen, den Ball schnell wieder zurück zu erobern, also lasse ich meine Defensivlinie „Higher“ stehen, bei Closing down wird „More“ ausgewählt und „Tighter Marking“ wird aktiviert.

Die Passing Directness lasse ich auf „Mixed“ stehen, da ich mein Passspiel variabel gestalten möchte. Eine wichtige Anweisung ist „Work Ball Into Box“, durch die ich mir erhoffe, dass Chancen besser herausgespielt und ausgenutzt werden, anstatt dass sinn- und planlos auf das Tor geschossen wird. Um meine Taktik insgesamt überraschender zu gestalten und die Deckung des Gegners durcheinander zu wirbeln, aktiviere ich zuletzt noch „Roam From Positions“.

So sehen also die Team-Instructions aus:

Team Instructions
Geht so kreativer Offensiv-Fussball?

Spieler-Anweisungen vergebe ich erstmal nur an die beiden Innenverteidiger. Bei beiden setze ich Closing Down auf „Much Less“, damit sie nicht zu weit aufrücken, oder aus ihrer Position gelockt werden.

CD TI
Die Innenverteidiger sollen wenig pressen

So, alles fertig? Nein! Ich habe die Taktik nämlich nicht getestet. Mein Ziel war ja lediglich eine Starthilfe 😉 Gegen die meisten Teams auf nationaler Ebene sollte diese Taktik zwar einigermaßen funktionieren, aber auf internationaler Ebene ist dieser Ansatz sicherlich zu offensiv. Dazu ist sicherlich auch noch Arbeit bei den Rollen nötig, da ich mir nicht sicher bin, ob z.B. die Rolle für den Stürmer richtig gewählt ist, oder ob die Kombination der beiden DM so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Aber das kannst du ja vielleicht herausfinden?

Wie immer freue ich mich über Kommentare und Feedback.
Bis die Tage

53bast1an

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close